Informationen

 

Für die Nutzung der in Rheinland-Pfalz liegenden Altrhein-Arme durch die Sportschifffahrt wurde 1988 eine Rechtsverordnung erlassen, die bis heute unverändert gilt.
In ihr sind zum Beispiel das allgemein bekannte Geschwindigkeitslimit von 5 km/h und ein Nachtankerverbot festgelegt.

Die vollständige Rechtsverordnung im Originaltext können Sie hier als PDF-Datei laden: Rechtsverordnung


Das "Handbuch Binnenschifffahrtsfunk" ist gemäß den Vorschriften der Rheinschifffahrtspolizeiverordnung und der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung in der jeweils aktuellen Fassung an Bord eines jeden Schiffes mitzuführen, das mit einer UKW-Sprechfunkanlage ausgerüstet ist.

Nach der letzten Änderung der BinSchStrO trifft der aktuell gültige Wortlaut des Paragraph 1.10, Nr. 1 Buchst. l u.a. folgende Aussage über das Handbuch Binnenschifffahrtsfunk, das sich an Bord befinden muss:
"Ein Abdruck des Handbuchs Binnenschifffahrtsfunk, Allgemeiner Teil und Regionaler Teil Deutschland für die befahrene Wasserstraße, in der jeweils geltenden Fassung; als Abdruck gilt auch eine elektronische Textfassung, wenn sie jederzeit lesbar gemacht werden kann"


Durch die Verwendung eines Computers in Verbindung mit einem den Inhalt des Handbuchs Binnenschifffahrtsfunk enthaltenden geeigneten Speichermedium wie z. B. Festplatte, CD-ROM oder USB-Stick wird die oben genannte Vorschrift erfüllt.

Das Handbuch kann in seiner aktuellen Fassung hier heruntergeladen werden: Handbuch Binnenschifffahrtsfunk

Bootswetter oder nicht? Sonne, Regen, dinnen oder draußen?

Werfen Sie einen Blick auf das Wetter beim 1. Motorboot-Club Speyer e. V.:

Das Wetter in Speyer

Wir stellen Ihnen hier die offiziellen, nicht durch uns geprüften Pegelwerte des Wasser- und Schifffahrtsamts für Rheinpegel in der Näne des 1. MBC Speyer e. V. zur Verfügung.

Die Wiedergabe dieser Werte erfolgt ohne Gewähr für die Richtigkeit. Ihre Nutzung erfolgt unter dem Ausschluss jedweder Verantwortung des 1. MBC Speyer e. V.

Mitgliederanmeldung

Bitte geben Sie Benutzername und Passwort ein:

Benutzername und Passwort können Sie als Mitglied des MBC bei Vorstandsmitgliedern erfragen.